Skyline Düsseldorf Maske
Skyline Düsseldorf

Liebe Düsseldorfer/Innen, willkommen bei Health for Future in unserer schönen Landeshauptstadt.

Klimaschutz bedeutet Gesundheitsschutz und ist das zentrale Thema unserer Gruppe. Wir wollen informieren, aufklären und zum Mitmachen bewegen.

Wenn es gelingt, die Erderhitzung wirksam zu begrenzen, können massives menschliches Leid, hohe wirtschaftliche Folgekosten und eine Überlastung unserer Gesundheitssysteme verhindert werden. Klimaschutz bedeutet Gesundheitsschutz. Aus diesem Grund engagieren sich in der Düsseldorfer Gruppe von Health for Future Angehörige von medizinischen Berufen für Klima- und Umweltschutz.

Über Ihre Teilnahme, ganz gleich, welchen beruflichen Hintergrund Sie haben, würden wir uns freuen.

Werden Sie aktiv!

Kalender 2020

Online-Meeting: H4F Düsseldorf

Online-Meeting: H4F Düsseldorf

Aktuelles von H4F Düsseldorf

Nov | 2020

Neue Studie zu Treibhausgas-Emissionen von Nahrungsmitteln

Bei der Produktion von Nahrungsmitteln werden weltweit so viele Treibhausgase ausgestoßen, dass allein diese ausreichen würden, um das 1,5-Grad-Ziel zu verfehlen.

Okt | 2020

Webinarreihe zum Semesterstart

Vom 09.11.2020 - 13.11.2020 veranstaltet der der Marburger Bund eine Webinarreihe zum Semesterstart

H4F Düsseldorf - Supporters

Stefan Reuter

"In der Medizin ist Vorbeugung sinnvoller als die Behandlung der Krankheitsfolgen. Mit der Klimakrise verhält es sich genauso."

Prof. Dr. Stefan Reuter Chefarzt, Facharzt für Innere Medizin und Infektionskrankheiten

Kristin Huenninghaus

"Durch eine pflanzlichere Ernährung kann jeder dem Klimawandel und Artensterben entgegentreten und gleichzeitig die eigene Gesundheit verbessern".

Dr. Kristin Hünninghaus Assistenzärztin für Innere Medizin

Lena Noack

„Es ist 5 nach 12! Wir können was bewegen, wenn wir uns vernetzen, Wissen austauschen und zusammen handeln. Denn wir sind viele und wir sind laut!“

Lena Noack Medizinstudentin

„Die Klimakrise stellt uns vor eine existentielle Herausforderung, deren Ausmaß das der Coronakrise um ein Vielfaches übersteigen wird.“

Prof. Michael Schmitt Institut für Physikalische Chemie. Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

„Umweltfaktoren sind für die globale Gesundheit immer wichtiger. Es sterben mehr Menschen an Folgen der Luftverschmutzung, als an Malaria und HIV zusammen.“

PD Dr. Torsten Feldt Leiter tropenmedizinische Ambulanz, Universitätsklinikum Düsseldorf